Wii Tennis beim Gesundheitstag

Am 28. April 2010 findet erstmalig ein Gesundheitstag an der Universität Hildesheim statt.
Bis ca. 15 Uhr können Sie im Hauptgebäude eine Reihe von Veranstaltungen und Vorträgen besuchen.

Das Institut für Informationswissenschaft und Sprachtechnologie beteiligt sich am Gesundheitstag mit einem Wii Tennisturnier ab 16 Uhr im L001.

Weitere Infos und Anmeldungen gibt es dort:
http://test.iw.uni-hildesheim.de/olaf/

Für (gesunde) Getränke wird gesorgt 😉

Infoveranstaltung B.A. IIM am 6.4.2010

Am 6. April von 12:45 Uhr – 14:00 Uhr findet eine Informationsveranstaltung des Studiengangs Internationales Informationsmanagement (B.A./M.A.) in die Lübeckerstr. statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es, die aktuellen Bachelor-Studierenden bei der weiteren Studienplanung zu unterstützen und interessierten IPLUS-Studierenden die neuen IIM Master-Studiengänge vorzustellen. Hierfür werden wir in den Räumen L047 und L001 verschiedene Infoinseln bereitstellen, an denen Sie sich über folgende Themen informieren können:

– relevantes Studienangebot für Bachelor IIM im 2. und 4. Semester (L047)
– B.A. Projekte: Themen und Ablauf (L047)
– Berufspraktikum: Organisatorisches und Erfahrungsberichte (L047)
– Auslandssemester: Organisatorisches und Erfahrungsberichte (L047)
– Go Intercultural & ZIKK: Zertifikat für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz (L047)

– die neuen IIM-Masterstudiengänge (L001)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ausrichter sind die
Institute für Informationswissenschaft und Sprachtechnologie sowie
für Interkulturelle Kommunikation

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen!

Ein guter Tag für die digitale Welt

Die Karlsruher Richter haben heute die Vorratsdatenspeicherung als grundgesetzeswidrig erklärt, die Daten müssten darüber hinaus umgehend gelöscht werden! Dabei ist es gar nicht mal so, dass sich die Brüsseler Vorgaben auch ohne gegen das Grundgesetz zu verstoßen umsetzen ließen. In der derzeitigen Ausgestaltung verstoße die Umsetzung aber gegen das deutsche Grundgesetz.
Typisch, dass führende deutsche Politiker mit der neuen digitalen Welt nicht zurecht kommen. Genau wie die Medienindustrie werden die vom Internet überrollt und helfen sich einzig dadurch, Dinge zu verbieten, die sie nicht verstehen. Dem wurde heute ein Riegel vorgeschoben. Es wird dringend Zeit, dass sich das deutsche Rechtswesen an die Gegebenheiten dieser sich rasch verändernden Welt anpasst. Angestaubte Gesetze des letzten Jahrtausends lassen sich nun mal nicht einfach an digitale Prozesse und Objekte anpassen.
Mehr zum heutigen Urteil:
http://www.spiegel.de/video/video-1052034.html
http://www.faz.net/s/RubD5CB2DA481C04D05AA471FA88471AEF0/Doc~E1244C3DFB7C348FCA5E7608CC1EE5B08~ATpl~Ecommon~Scontent.html

IIM Infochat am 2.2.2010

Am Dienstag, 2.2.2010 findet um 11 Uhr ein Infochat statt.
Weitere Termine werden jeweils auf der Studiengangsseite (http://www.uni-hildesheim.de/de/33770.htm) angekündigt.

Mitarbeiter des Instituts für Infomationswissenschaft und Sprachtechnologie beraten zum B.A. IIM und zum M.A. IIM-IW.
Drücken Sie einfach auf den Knopf, ist er grün, werden Sie in einen Chat geleitet, ist er grau, können Sie eine Nachricht per Mail hinterlassen.

LiveZilla Live Help

Der nächste Infochat wird dann am 16.2.2010 ebenfalls um 11 Uhr stattfinden!

Viel Spaß und viel Erfolg!

Kontakt + Sprechstunde

Sprechstunde

Die Sprechstunde findet i.d.R. Dienstags um 14 Uhr in L016 statt, wenn im Blog nichts anderes erwähnt wird.
Ich empfehle  grundsätzlich die Anmeldung in Calendly, diese hat in jedem Fall Vorrang.

Mail

koelle(at)uni-hildesheim.de

Postalische Adresse

Universität Hildesheim
Lübecker Straße 3
31141 Hildesheim

Büro: Gebäude Bühler-Platz (ehemals Lübecker Straße), Raum L016

Telefon

fon: +49-(0)5121-883-30320
fax: +49-(0)5121-883-30321

Kontaktdaten als Vcard:

QR COde VCARD

Avatar

Der Wahnsinn hat einen Namen: Avatar. Überfüllte Kinos nach Weihnachten, und das zu Recht! Rund ein Jahrzehnt nach Rainer Kuhlens “Konsequenzen von Informationsassistenten” von  bringt James Cameron neue Assistenten in die Kinos.  Die Story selbst ist etwas dünn und erinnert stark an Pocahontas. Aber die Tiefe der Bilder ist wirklich großes Kino. Zur Einführung in die 3D-Technologie wird der Zuschauer zunächst mit langsamen Kamerafahrten in die Welt von Pandora eingeführt, nach etwa einer Stunde vergisst man die Brille und taucht buchstäblich in die 3D-Welt ein. Das ist wirklich neues Kinozeitalter und wird die Kinosäle weiter füllen. Ein winziger Wehrmutstropfen ist der, dass der Vertreiber (Twentith Century Fox) nur den Verkauf von Einwegbrillen sponsort, was den Film einen Euro teurer macht und der Umwelt sicher nicht so richtig gut tut. Das steht im krassen Widerspruch zum Filminhalt. Mehr wird aber nicht verraten. 😉

http://www.avatar-derfilm.de/

Dr. René Alexander Hackl-Sommer

Am 9.12.2009 fand die Disputation von René Hack in der Lübecker Straße der Universität Hildsheim statt. Mit Bravour stand er Rede und Antwort zum Thema “Transparentes Ranking und Relevanz-Feedback im Patentretrieval”

Herzlichen Glückwunsch René!!